Donnerstag, 20. Januar 2011

2011...

Photo by creatief2

2011 ist bereits fast 3 Wochen alt und erst jetzt komme ich dazu allen ein frohes und vor allem gesundes neues Jahr zu wünschen und mich für das in welcher Form auch immer geäußerte Interesse an Knuts Aussenposten im alten Jahr zu bedanken. Ohne eure Kommentare, Fotos und Geschichten gäbe es den Aussenposten nicht...!

Leider hat dieses Jahr wie so viele andere zuvor nicht gerade gut angefangen... Mysteriöses Vogel -und Fischsterben in verschiedenen Regionen der Welt, Dioxin in Eiern und Schweinefleisch in Deutschland, beklemmende Gewaltakte wie in Tucson, Unruhen...aber auch Aufbegehren wie in Tunesien...

Beebe/Arkansas New Year 2011

Und vor allem: beunruhigende Bilder der Zerstörungen durch die Überschwemmungen und Erdrutsche in Australien, Brasilien und Sri Lanka, die einmal mehr deutlich machen, wie sehr unser aller Leben bestimmt wird von der Natur, die wir immer weniger in der Hand zu haben scheinen, ganze Landstriche und Länder werden nicht nur in diesem Jahr mit Aufräumen und Wiederaufbau beschäftigt sein. Ein Jahr nach dem schweren Erdbeben in Haiti hat sich für die meisten Menschen dort nicht viel verändert, Bürokratie und Korruption erschweren gerade in den armen Ländern die nötigen Massnahmen zur Verbesserung der Situation der betroffenen Menschen. Das Wissen, dass ähnliche Katastrophen jederzeit wieder passieren können, und vielleicht sogar noch bevor alle Schäden beseitigt sind, liegt wie ein schwerer Schleier auf der Trauer um verlorenes Leben und Besitz.Queensland January 2011

Für wieviel mehr Katastrophen haben wir die Resourcen, die Kraft und Antworten?

Machen wir uns nichts vor, Zerstörtes kann nicht wieder ersetzt werden, Menschen, Tiere und Ernten sind unwiederbringlich verloren, ob und wie lange wir unsere Erde besänftigen können, hängt von uns allen ab, unseren Gewohnheiten, unseren Bedürfnissen, unserem Respekt vor Leben. Gier, Gewalt, Korruption und Krieg sollten schon lange keine Rolle mehr spielen, genausowenig wie bürokratische geldverschlingende Wasserköpfe und Männer, die heute erzählen, was geschützt werden soll und die morgen schon den Vertrag unterschreiben, der das Schützenswerte noch mehr bedroht, wie vor ein paar Tagen erst bei dem Arktis Deal zwischen BP und Russland, auf einer Fläche größer als die Nordsee sollen nun Öl-und Gasvorräte erschlossen werden...

Willkommen im Jahr 2011...ich wünsch uns allen viel Kraft, Mitgefühl, Ausdauer und Kreativität...

Dead fish in Arkansas

2011 is already nearly 3 weeks old and only now I have the possibility to wish all of you a happy and healthy new year and to thank everybody for the interest in Knut's Outpost during the old year. Without you, your comments, stories and photos the outpost would not exist ...

Unfortunately, this year, as already so many others before, has not exactly had a good start ... Mysterious bird and fish deaths in different regions of the world, dioxin in eggs and pork in Germany, oppressive acts of violence such as in Tucson, unrest but also rebellion as in Tunisia...
Nova Friburga/Brazil January 2011

And above all, disturbing images of the devastation caused by floods and landslides in Australia, Brazil and Sri Lanka, which once again make clear how much our lives depend on nature, a nature that we seem to have less and less in our hand. Cleanup and reconstruction will certainly keep the countries and regions affected busy for much longer than this year.

One year after the devastating earthquake in Haiti not much has changed for most people there, bureaucracy and corruption are especially obstacles in poor countries to take the necessary measures for improvement. The knowledge that similar disasters can happen at any time again, and perhaps even before all debris can even be removed, is laying like a heavy veil on the mourning for lost life and property.

Nova Friburga/Brazil January 2011

For how many more disasters, do we have the resources, strength and answers?

Let us not deceive ourselves, what is destroyed can not be replaced again, people, animals and crops are irretrievably lost, whether and how long we can appease our planet depends on all of us, our habits, our needs, our respect for life.

Greed, violence, corruption and war, shouldn't have mattered long ago, the same goes for bloated and money devouring bureaucracy and for men who tell us today what should be protected but who sign tomorrow the contract, which puts all conservation efforts at risk as we could just witness a few days ago when British BP signed the Russian Arctic deal, allowing them to drill for more oil in a fragile region larger than the North Sea...

Welcome to 2011 ...It looks as if we all need lots of strength, empathy, perserverance and creativity...

Sources & photo credits:
-
USA wieder Massensterben von Vögeln/ Focus o5.01.2011 , mehr hier
- Ein Jahr nach dem Erdbeben in Haiti/tagesschau 12. 01.2011
- Brazil mudslides:Death toll climbs to 727/Hindustan Times 20.01.2011
- Brazil Floods:The loyal dog who refuses to leave grave of his owner/Mail Online 17.01.2011
- Vladimir Putin calls for calm in battle for Arctic energy reserves/ Telegraph 23.09.2010
-
American hostility grows over BP deal with Russian oil company/Guardian 16.01.2011
-
BP enters deal with Russia's Rosneft/Business Report 17.01.2011
-
Neue Allianz BP und Rosneft erkunden russische Arktis gemeinsam/ Spiegel 16.01.2011

Related:
- Operation Peilsender: Putin in Franz-Josef-Land/01.05.2010
- Eisbären in Russland: Putin und ein Arktischer Nationalpark/06.04.2010
- Eisbären mit Gebietsansprüchen...The Russian Arctic/06.04.2010

Kommentare:

Simba hat gesagt…

Ich weiß, dieser Beitrag kommt jetzt etwas unvermittelt und auch unglaublich spät, es waren andere Posts zum Jahresende und Jahresanfang geplant,lustigere, knutigere, anders nachdenklichere...aber aus verschiedensten Gründen war mir nicht möglich mich früher zu melden. Die Bilder und Nachrichten der letzten Wochen haben mich sehr beschäftigt, und so ist das der Jahresanfang im Aussenposten geworden.

Jetzt will ich endlich aber doch noch einmal richtig Danke sagen für all eure Wünsche! Persönliche mails werden nach und nach folgen...

----

I know, it's a quite a different way for a new year post, on top of it very late, but due to several circumstances it was not possible to get back to blogging earlier.

I had planned quite some posts for the end of last year and the beginning of 2011,posts with a funny note,definitely more knutilike, thoughtful and reflecting yes, but in a different sense. In the meantime the news and images of the first weeks got me...

However- although it is late, I want to thank everybody a lot for all your wishes sent to us.
Thank you all for your friendship.

Personal mails will come, certainly still with some more delay, but they will come...


Birgit
I wish you all a wonderful 2011!

Anonym hat gesagt…

Ja, da hast Du nach so langer Zeit ohne Beitrag gleich richtig aufgerüttelt.

Das tut von Zeit zu Zeit auch not.

Danke für Deine Informationen, wenngleich ich positive Nachrichten vorziehen würde.
Das Leben ist aber kein Wunschkonzert, nicht wahr.

Liebe Grüße an Dich auf Deine schöne Insel.

BrigitteE

P.S.Ich hoffe sehr, Dir, Deiner Familie und den Vierpfoten geht es gut:-D

Anonym hat gesagt…

Dear Birgit

You are a caring personality; therefore, we have to accept that you rather mention unpleasant events and situations than spread superficial 'Hooray!s'. Thanks for your posting. However, I do hope there will also be some reasons for full-heartedly shouted 'Hooray!s' in 2011. Again all the best for you, your Knubby, lovely Miss Molly and 'the rest' of her family as for all your Rodrigues Island friends and everybody who is important to you.
KNUTi-hug from grey CCC :-)

Dumba

Anonym hat gesagt…

Forgot to say:

What a beatiful image you have found to start YOUR 2011-comments.
Gorgeous and touching!
THANK YOU!

Dumba

alina hat gesagt…

wow, dein blog fasziniert mich total.
ich finde es so toll, wenn sich menschen in katastrophengebieten engagieren.
ich würde das so gerne auch tun, aber ich weiß nicht wie ich da hin kommen soll :]
außerdem mache ich gerade mein abitur.

aber du bist wirklich ein vorbild für viele menschen. für mich zum beispiel.

ich bewundere das total!

alina