Samstag, 3. November 2012

With and without pumpkin....Halloween Nachlese


 Kürbishöhle mit Überraschungen im Nashville Zoo-
Pumpkin cave, surprises included
source

 Seen at Memphis Zoo
OK, ich gebe zu, aus dem sibirischen Zoo in Krasnoyarsk hätte ich vor allem gerne Commander Sedov mit Kürbis gesehen, aber auch Almaz lässt sich sehen....

 This year we have even a giraffe with a pumpkin, seen at London Zoo
source

 San Diego Zoo's Californian Condors are celebrating too...maybe less the rats inside the pumpkin...

Raja, a Komodo Waran at London Zoo enjoying a pumpkin too

But now to the bears....
Where are the surprises???
source

Working on it...
posted by Bears With Us on facebook

Polar bear Hudson at Toronto Zoo traditionally with pumpkin too
source
 Whereas in San Diego the polar bears got toys matching the event

Tatqiq with Frankenstein made it even into the BBC news

Sources:
- Zoo animals receive Halloween treats/ World Zoo Today 25.20.2012
- Polar bear drowns Frankenstein/ Discovery 31.10.2012
- Wie Tiere im Zoo Halloween feiern/Spiegel Online Panorama Fotostrecke 31.10.2012

Kommentare:

Anonym hat gesagt…


Liebe Birgit,

schön ist Deine Halloween Nachlese anzusehen. Wobei der Zoo in San Diego immer die schönsten Überraschungen für die Tiere bereit hält.

Von Berlin habe ich nichts gefunden, aber einige andere Deutsche Zoos verbinden das tierische Halloween immer mit einer nächtlichen Halloween Party für die Besucher u.a. der Kölner Zoo, in dem ich als Kind einmal war.

Liebe Grüße auf Deine Sonneninsel
Britta-Gudrun

Simba hat gesagt…

Ja, Britta-Gudrun, mir gefallen die Halloween Bilder der einzelnen Zoos auch immer so gut.Und es stimmt, der San Diego Zoo bietet seinen Tieren immer eine ganze Menge, was dann auch gerne von den Medien aufgegriffen wird. Ich glaube in Deutschland ist auch der Zoo in Hannover immer sehr aktov, habe das diesmal aber nicht extra nachgeschaut, sondern nur genommen, was sich mir gleich anbot. Kürbis ist einfach ein geniales Versteckgemüse und farbengreudig noch dazu. Lustig fad ich , dass es diesmal in San Diego für die Eisbären Frankensteinpuppen gab.

Danke auch für deine anderen Kommentare. Es tut mir so leid, dass ich so wenig Zeit habe, gleich zu reagieren.

Auf "meiner" Sonneninsel ist es seit Wochen schon sehr heiß, ich benutze sogar schon seit Ende Oktober abends den Ventilator. Und wir warten mal wieder auf Regen. Die Insel ist trocken.

Sei herzlich gegrüßt

Birgit

Anonym hat gesagt…

Liebe Birgit,

bei den Frankensteinpuppen hatte ich etwas Bedenken wegen des Materials, weil man nicht erkennt, ob es magenfreundlich ist...

Bei Dir wird die Hitze runter gekühlt und hier läuft die Heizung schon auf Hochtouren - und via TV
schaue ich die Kölner Karnevalssessionseröffnung am 11.11. - das einzige highlight im tristen November!

Kölle alaaf you!
Britta-Gudrun