Samstag, 5. Juli 2008

Heute vor einem Jahr....one year ago....

So sah es vor einem Jahr aus, wenn Herr Knut Dörflein mal schnell eine Verabredung traf. -
One year ago, when Mr.Knut Dörflein intended to meet somebody it looked just like that....
"Hey, komma an den Zaun...!"- "Hey, could you just come to the fence?"
Aha, es gab also damals auch schon einen Zaun....So we learn, there was already a fence....

"Komm, gehn wa wieda kegeln?" - "Klar, machen wir doch jetzt jeden fünften im Monat..."
"Are we going to do some bowling tonight?" - "Sure, as usual, each fifth of a month...."

Aha, jeden fünften im Monat wird also gekegelt und ein Zaun ist dafür da, dass man sich verabredet.Für Herrn Knut Dörflein und die Wölfe scheinen Zäune demnach nicht unüberwindbar zu sein... Jedenfalls nicht an einem fünften in einem Monat. -
So we learn, it's bowling time and a fence is a location meant to arrange meetings. So a fence is not necessarily an obstacle, at least not for Mr.Knut Dörflein and the wolves on a fifth of a month.

Es wird also immer irgendwo ein Schlupfloch sein, das haben Zäune wohl so an sich...
So there will always be loop-holes , seems to be part of the nature of a fence....
Welcher Zaun auch immer heute nacht dran glauben muss, wir wünschen viel Spaß beim heutigen Kegeln! -
So Knut, whatever kind of fence you might have to bear down tonight, enjoy your bowling with the wolves!Und ganz zaununabhängig wollte Simba aber schon immer mal wissen, warum Papi Thomas eigentlich nicht gerne kegelt.... - and apart from that, Simba always wanted to know why Papi Thomas didn't like bowling....

Photos: BZ (No.1), Frau Schnatterliese (2/3/4), BZ(5), A.Huss (6).

Kommentare:

Viktor hat gesagt…

Ja, liebe Simba, vor einem Jahr... Da kommt man ins Träumen. Wie ich schon im Hauptquartier mitgeteilt habe, ist es bei uns jetzt auch ein Jahr her, seit wir das erste Mal den kleinen Knut live gesehen haben.

Übrigens... Ist das "Außendienstnetz" neu? Oder habe ich es bislang lediglich übersehen und damit einmal mehr Andreas Meinung bestätigt, dass Männer ein reduziertes Wahrnehmungsvermögen haben?

Liebe Grüße
Viktor

Birgit Rudolph/Dirk Krehl hat gesagt…

Lieber Viktor,
Danke fuer deinen Kommentar! In Bezug auf das Aussendienstnetz hab ich leider schlechte Nachrichten fuer dich- das gab es schon vom ersten Tag des Aussenpostens im Netz!!! Aber schoen, dass du es dennoch entdeckt hast! Besser spaet als nie, so heisst es doch....Ja und was das Traeumen angeht, das tun wir hier ganz regelmaessig, zur Zeit vergeht kaum eine Nacht, in der Knut nicht irgendwie vorkommt. So traeumte ich heute nacht, dass er Werbung fuer eine Teesorte machen sollte,(was immer das ueber meinen mentalen Gesundheitszustand aussagt...)), was er jedoch wuerdevoll ablehnte, womit er mir , der passionierten Kaffetrinkerin eine besondere Freude gemacht hat...

Ganz liebe Gruesse von einer heute sonnigen Insel, die mit sehr klarer Luft besticht, denn es ist ja Winter bei uns...

Birgit (Simba tobt gerade draussen in aufgeweichter Erde herum...)