Mittwoch, 1. September 2010

Nostalgia ...Wehmut....Knuts Blog offline!

Wer die letzten Tage versucht hat, Knuts erstes virtuelles Zuhause zu besuchen, wird nicht schlecht gestaunt haben. Seit dem 27. August gibt es Knuts Blog nicht mehr, für immer verschwunden aus dem Internet. Als mögliche Erklärung werden rundfunkrechtliche Gründe angeführt, bestimmte Inhalte dürfen nicht mehr unbegrenzt im Internet angeboten werden. Dies ist ein harter Schlag für alle Knut Freunde, die immer wieder gerne zurückgeblättert haben im wirklich unvergleichlichen Archiv Knuts erster Lebensjahre.

If someone has tried during recent days to visit Knut's first virtual home will have been in for quite a surprise. Since 27 August Knut's Blog has vanished for good from the Internet. As a possible explanation broadcasting reasons are cited, some content may no longer be available indefinitely on the Internet. This is a hard blow for all friends of Knut who liked coming back from time to time to visit the unique archive either for reviewing Knut's first steps in life, for sentimental reasons or just for research.


Und um es gleich noch schwerer verdaulich zu machen, viele der im Rahmen des Blogs entstandene Applikationen gibt es ebenfalls nicht mehr. Auf der Suche nach Knuts Spiel, landete ich lediglich hier, auch ein Ausflug nach Abu Dhabi half da nicht weiter, obwohl es mich sehr gefreut hat, die Spielankündigung dort überhaupt auf der Kinder-und Jugendseite der Dt. Botschaft zu finden.And to make the news even more difficult to digest, many applications originally created as part of the blog are no longer available as well. In search for Knut's Game, I just landed here, a trip to Abu Dhabi helped get us nowhere, even though it was a pleasure to find the game noted there at all on the Kids site of the German Embassy.
Vorbei also auch die Zeiten des Milchfläschchensuchens und des Überspringen von Berliner Zootieren. Doch was ist mit den vielen Knutvideos der Abendschau?
Noch gibt es sie hier, 87 sollen es sein, doch ich gelange nur bis zu Film 77, wer sicher sein will, ob er/sie auch alle gesehen hat, sollte schnell machen, denn wer weiß, wie lange man sie noch herunterladen kann?-
So, neither more looking for milk baby-bottles nor for working out how to make Knut jump over animal obstacles from Zoo Berlin. But what about the many Knut rbb videos? There are still available here, 87 are mentioned (although I only get to number 77), who wants to be sure if he/she hasn't missed any of them, should be quick, as no one knows for how long they can be downloaded.

Und für alle, die wissen wollen von woher Knuts Freunde stammen, die Karte bei google gibt es noch, Betsy hat sicherheitshalber davon gleich einen Screenshot gemacht....-

And for all who still want to know where Knut's friends are coming from, the map is still online, but just to be on the safe side, here a screenshot taken by Betsy...

Thank you, Betsy, that was considerate and nice!

Related:
- Knut's Headquarter.../14.01.2009
- Niemals geht man so ganz/17.01.2009
- Mit etwas Wehmut...With a little nostalgia and wistfulness/03.02.2009
- Schnäuzen und Verschnaufen/03.02.2009

Kommentare:

Simba hat gesagt…

Ich habe dem rbb spontan vor 2 Tagen geschrieben und nachgefragt. Hier mein Brief und die Antwort, die heute einging.

Betreff: Knuts Blog
Nachricht: Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich habe gerade mitbekommen, dass Knuts Blog nicht mehr online ist.
Sie geben rechtliche Gründe dafür an. Ich würde das wirklich gerne verstehen und bitte um Aufklärung.
Als Knuts Blog damals nicht weitermachen konnte, hat das viele Knut Freunde aus der ganzen Welt sehr mitgenommen, es war eine Heimat geworden im Austausch von Nachrichten über Knuts Wohlergehen sowie vielen anderen Informationen zu Eisbären in aller Welt. Es ist damals mit Knuts Blog vom rbb etwas Unvergleichliches geschaffen worden. Nur die Information tröstete, dass ja nicht alles verloren ginge,da man sich entschieden hatte, Knuts Blog weiterhin als Archiv im Netz stehen zu lassen. Dies haben viele mit Dank und Freude zu Kenntnis genommen. Über e- mails und Gesprächen mit anderen weiß ich , dass viele sich immer wieder gerne auf eine Zeitreise dahin begeben haben, manchmal einfach nur so, manchmal aus bestimmtem Anlass, manchmal um eine alte Information oder einen Link zu suchen.
Ich betreibe selbst einen Blog zu Knut ( Die K-Files.Knuts Aussenposten im Indischen Ozean), und ich weiß, dass auch einige meiner BesucherInnen immer wieder auch über Knuts Blog gekommen sind, selbst noch in allerjüngster Zeit.
Auch wenn vielleicht nicht mehr so häufig Knuts Blog angeclickt wurde, so spielt er dennoch eine wichtige Rolle, wenn es darum geht nach Geschichten und Ereignissen aus Knuts ersten Lebensjahren zu suchen.
Auch ich habe das "Archiv" immer wieder sehr gerne und manchmal auch mit viel Wehmut besucht, es war Knuts erstes ganz besonderes virtuelles Zuhause, dass es danach in dieser Form nicht mehr wiedergegeben hat.
In diesem Zusammenhang ist es mir noch einmal wichtig, dem rbb und Knuts Admins dafür zu danken, zum einen dafür, dass diese Plattform überhaupt geschaffen wurde und zum anderen für die unglaublich gute Arbeit, die in dieser Zeit geleistet wurde, allen voran Knuts Admins Thorsten und Doro.

Alleine deswegen wäre es schon wichtig, dass Knuts Blog weiterhin zugänglich bleibt.Dieser Blog hat Geschichte geschrieben wie selten ein anderer Blog zuvor.

Ich bitte Sie um eine erklärende Stellungnahme und vor allen Dingen darum,die Entscheidung zu überdenken und rückgängig zu machen.

Ich verbleibe mit freundlichen Grüßen und in der Hoffnung auf eine baldige Antwort

Birgit Rudolph

Die Antwort folgt in Kommentar 2, da der Platz hier nicht reicht.

Simba hat gesagt…

Hier die Antwort:

Sehr geehrte Frau Rudolph,

vielen Dank für Ihre Mail und Ihr Interesse am Programm des Rundfunk Berlin-Brandenburg.

Auch der rbb bedauert, dass wir den vielen Knut-Fans den Blog nicht mehr anbieten können. Unser Sender ist, wie alle öffentlich-rechtlichen Anstalten durch das neue Telemediengesetz verpflichtet, alle Inhalte aus aktuellen Sendungen maximal eine Woche online anzubieten. Bei Sendungen, die keinen aktuellen Bezug haben, kann diese Frist auf bis zu ein Jahr verlängert werden. Doch spätestens dann müssen sowohl die Videos, als auch begleitendes Material wie Textdokumente oder eben Blogs entfernt werden. Daher haben wir leider keine Möglichkeit, den Blog wieder online zu stellen. Ihre freundlichen Worte zu der Zeit, in der Sie der Knut-Blog begleiten durfte, haben wir gerne an die Macher und Beteiligten im Haus weitergeleitet. Auch für sie ist die Schließung schmerzhaft. Ihre Bitte, die Seiten irgendwie doch noch verfügbar zu machen, werden wir gerne noch einmal prüfen. Allerdings sind die gesetzlichen Regelungen hier sehr eindeutig.

Wir bedauern sehr, Ihnen derzeit keine andere Auskunft geben zu können.

Freundliche Grüße

Matthias Herbeck
rbb Service-Redaktion

service-redaktion@rbb-online.de


Vielleicht sollten noch mehr schreiben!!!!

Simba hat gesagt…

Here the promised brief translation of the answer to my letter to rbb...


Dear Rudolph,

Thanks for your mail and your interest in the program of the Rundfunk Berlin-Brandenburg.

Even the rbb regrets that we can't offer any longer Knut's Blog to the many fans of the blog. Rbb is, like all public broadcasting institutions obliged by the new Telemedia Act, to offer all content from current programs to a maximum of one week online only. In programs that have no current reference, this period up can extend to one year, renewable. But then, both the latest videos, as well as related material such as text documents, or just a blog has to be removed.

Therefore, we don't have no opportunity to put the blog back online.

Your kind words about the time when you could accompany the Knut-blog, we have forwarded to the makers and stakeholders in the house. For them too,the closure is painful. We will gladly check again your request,to make the pages somehow available. However, the legal regulations are very clear.

We regret very much,not to be able to provide for the time being no other information.

Regards,

Matthias Herbeck
rbb Service Editorial

service-redaktion@rbb-online.de

Simba hat gesagt…

Ich habe gerade einen interessanten Artikel zum Thema Löschen von Internetarchiven gefunden mit Bezug zu dem neuen Rundfunkgesetz, das uns letzte Woche ja u.a. auch das Ende von Knuts Blog beschert hat.

Hier ist der Link

http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/zapp/internet/depublizieren101.html


Ich dneke ja immer noch, dass ,man sich massenhaft beschweren müsste, denn dieses Rundfunkgesetz tötet die Transparenz von gewordener Geschichte, also anders ausgedrückt, man kann nicht nicht mehr nachvollziehen, wie etwas nachrichtenspezifisch zu Geschichte geworden ist. Für alle, die Spass daran haben oder gezwungen sind, in Archiven zu forschen ist dies eine echte Einschränkung.

Knuts Blog ist ein Beispiel von vielen, für uns natürlich das naheliegendste Beispiel, das die Folgen dieses Gesetzes aufzeigt.

Dieses Gesetz ist absurd!