Mittwoch, 10. Dezember 2008

10. Dezember - Lara's Theme....Oder Oma Lisa geht auf Brautschau...

Also, Sie kennen mich ja schon hier, ich bin Oma Lisa, die Omma von Knut aus München und ich glaube, es ist gezz höchste Eisenbahn mal aktiv zu werden...Sie wissen nicht, wovon ich rede?
Also, ist doch klar, unser Jung ist doch gezz 2 Jahre alt geworden, haben Sie etwa nicht mitgefeiert? War doch wirklich schön. Aber als Omma will man doch auch wissen , wie et nun mit dem Jung weitergeht. Wat schreiben die Zeitungen im Moment nicht allet, kein Wunder dat man da ins Grübeln kommt. Gezz heißt dat ja, dass er doch in sein Bärlin weiterbleiben darf, auf einmal iss dat mittem Platz kein Problem scheints...Dann gibbet wiederum neue Umfragen und Unterschriften, die gesammelt werden, die sagen, dat der Jung nun befreit werden muss, dat dat allet nich gut is für ihn, dat er ne Frau braucht und viel Platz und dat, wenn er weiter so Ball mitte Zuschauer spielen tut, er vielleicht kein richtiger Eisbär mehr sein kann. So hab ich dat wenigstens verstanden und dann passiert dat allet zeitgleich mitte Planung, dat der Wilbär nun dahin kommen soll, wo man für Knut schon verhandelt hatte, nämlich nach Schweden, und dass es auf einmal auch mitte Lara nich sein kann, da der Felix da schon hinkommen tun soll, wat widerum nich sein kann, denn da würde er aber wat vonne Olinka zu hören bekommen. Die is nämlich seine Schwester und Lara damit seine Nichte. Also Inzucht is ja heute wohl indiskutabel, dat sehe selbst ich ein, aber damals hat man uns davor ja nun auch nicht gewarnt, dat waren andere Zeiten...Also wenn Sie mich fragen, geht et gezz darum, die richtige Frau für Knut zu finden und dann wissen wir wohl alle besser, wat wirklich möglich iss. Denn wenn dat weiter so geht, dann gibbet auf einen Streich keine Mädels mehr, alle vergeben, und dann haben wir den Schlamassel und dann muss er vielleicht wirklich immer nur Ball spielen, auch wenn et ihm gefällt und wenn sie mich fragen, sone nackten Hühner sind ja langfristig auch kein Ersatz für ein schnuckeliges Eisbärmädchen, oder wat meinen Sie. Es sei denn, der iss gar nich anne Mädels interessiert, dat soll ja allet vorkommen inne Natur. Also, nich dat ich mich einmischen tun will, verstehen Sie mich bitte nicht falsch, aber ein paar Urenkel würde ich schon gerne noch erleben. Aber wenn dat in Bärlin sein soll, dann muss gezz wat passieren, als Brautpaar braucht man ja auch ein bissken Platz für die ganzen Einrichtungsgegenstände, ein extra Zimmer für die Frau im Haus, wenn dann ma wat Kleines unterwegs sein sollte, noch habe ich den Direktor nichts ausmessen sehen ...und dat is dat, wat mich so beunruhigt, vielleicht darf er nun in Bärlin nur deshalb bleiben, weil sie alle schon wissen, dat et keine Frau mehr für Knut geben tut? Also, ich werde heute mal bei der Lara vorfühlen, is ja heute ihr Geburtstag, ihr vierter schon. Denn seit ich die Fotos gesehen habe, aus der Zeit, wo sie noch son kleinet Fellknäuel war und Christiane hieß, dachte ich mir, dat dat eigentlich eine 1A Kandidatin für unsern Knut wäre, aber dann sollte es erst ein Strupo sein, der dann an Nierenversagen starb, dann der Felix, dazwischen gab et aber auch Liebesbriefe aus Gelsenkirchen an den Knut...Gezz werde ich sie einfach selbst mal fragen, wat sie denn von der ganzen Sache selber hält und wat da gezz dran iss mit die neuesten Männergeschichten, die ihr da untergejubelt werden... Denn vielleicht will sie ja auch den Knut und nicht dat dat hinterher heißen tut, zusammen konnten sie nich kommen, so wie in dem einen Lied...Wär doch schade, oder?
Der Direktor in Orsa, also in Schweden, hat Knut ja mit Madonna verglichen, ich hoffe nur, dat Lara dat nich abschrecken tut... Wie auch immer, sollte sie abwinken, suche ich weiter... !

Sorry, these contemplations of Grandma Lisa from Munich about Knut's future are not yet translated, a simple matter of time... See also: Oma Lisa's first album of her matchmaking tour

Und leider habe ich nicht mehr den Liebesbrief-Originallink wiedergefunden...

1 Kommentar:

GiselaH hat gesagt…

Oma Lisa, du sprichst mir so etwas von aus dem Herzen.
Wollen wir mal ganz fest die Daumen drücken, das alles zum Besten ausgeht für den Buben.
Du hast ja ein zuckersüßes Foto von der kleinen Lara herausgesucht - sehr süß!