Sonntag, 12. Dezember 2010

Zwischen Schneebruch, Tauwetter und neuer Frau....Happy birthday , Lars!

Kleiner Eisbär Lars/ Photo: Christa Niederreither

Um ihn geht es heute...Lars - hier noch mit seiner Mutter Lisa 1995 in München...-
Today it's about him...Lars - here with his mom Lisa fifteen years ago in Munich when he was in his second year...

Lars am Vortag seines Geburtstags/Photo:Freunde des Wuppertaler Zoos

"Schnee und Tauwetter

In der Nacht vom 4. zum 5. Dezember 2010 fielen in Wuppertal 23 Zentimeter Neuschnee. Am zweiten Adventssonntag, dem 5. Dezember 2010, wurde der Zoologische Garten der Stadt Wuppertal sogar wegen der Gefahr von Schneebruch geschlossen.

Am dritten Adventswochenende 2010 war der Schnee aufgrund von Tauwetter schon weitgehend geschmolzen. Am Samstag ruhte Eisbär LARS auf den Schneeresten und genoss den Wuppertaler Nieselregen."

Wuppertal had such heavy snow fall that on 5 December the zoo had to stay closed in case of whatever means "snowbreak". Most of the snow was gone a couple of days later. Above you see Lars on Saturday in the snow-leftovers while it was raining...

Lars gebacken von Uli & Jochen S !!!/Photo: Bea

Ich glaube nicht, dass er Samstag schon ahnte, was sich hinter den Kulissen und 24 Stunden später abspielte ....-

And I bet, Saturday he had no idea what was going to happen 24 hours later....


Photos:Gitta

...an seinem 17. Geburtstag , der dieses Jahr von ganz besonderer Bedeutung war, denn noch im Sommer war niemand wirklich sicher, ob er jemals wieder einen Geburtstag feiern würde...-

...on his 17th birthday, this year more significant than ever, as no one was sure, at least not in summer if he would ever celebrate another birthday again...

Photo: Bea

Hier also nun Lars, der sehr besondere Bär an seinem sehr besonderen Tag...-
So here comes the very special bear on his very special day...

Photo: Bea

Ist er nicht umwerfend lieblich, wie er statt sich gleich auf den Kuchen zu werfen, er erstmal ganz bescheiden ein paar Dekorationsweintrauben verspeist...?-

And look how sweet he is, instead of jumping straight onto his cake he first enjoys very modestly some grapes from the decoration...

Photo: Bea

Und wie vorsichtig er ist...-
And how careful he is...

Photo:Gitta

...vielleicht nicht unbedingt mit seinem Jutesack von Knutitis, in dem allerlei Überraschungen steckten, es scheint als hätten seine Fans und die Zooleitung sich nicht lumpen lassen...-

...maybe not that careful with his new jutebag , a gift from Knutitis , filled with some surprises. It appears that his fans and the zoo staff underwent some efforts in order to make Lars have a very memorable birthday...

Photo:Gitta

Aber wenn Sie denken, dass das schon alles war, nichts da...-
But if you think that was already all, you are well mistaken....

Vilma/Photo:Monika

Denn die eigentliche Überraschung des Tages wartete auf Lars wirklich noch hinter den Kulissen:
VILMA, die 8jährige Rostockerin, Tochter von Vienna und Churchill.

As the real surprise of the day was still waiting behind the public curtains...VILMA, the 8 years old lady from Rostock, daughter of Vienna and Churchill...
Vilma/Photo:Monika

Selten spielte eine Eisbärin graziöser mit einem Kanister...-
Rarely you will find another bear playing a canister more graciously....

Vilma/Photo:Monika

Als ich diese Fotos von Monika entdeckte, aufgenommen im Mai letzten Jahres, habe ich mich auf der Stelle in diese Bärin verliebt...-

When I saw these photos taken by Monika last year in May I fell instantly in love with this wonderful bear lady...Schneekönig Lars/Photo:Gitta

Und irgendetwas sagt mir, dass es Lars nicht anders ergehen wird...-
And somehow I am certain that Lars will do the same...

HAPPY BIRTHDAY, LARS...!!!!!!

Sources & photo credits:
- Gittas und Beas erste Bilder aus Wuppertal/Knutitis Forum
- Erste Bilder/Hartmuth Forum Lars Thread- Erstes Video/Uli Spenke
- Lars auf zoo-wuppertal-net/Fotos 11.12.2010 (and a lot more...)
- Vilma beim Kanisterwerfen/ Monika im Mai 2009 in Rostock (leider hab ich keinen Link mehr)
- Special thanks to Christa who even worked for me on the size of the photo with Lars as "toddler" which I found in her polar bear blog!!!

Kommentare:

Simba hat gesagt…

Mittlerweile gibt es auch von Ludmila Fotos, sehr schön! Ebenfalls unter -

More pics from Ludmila

http://vihi.cronon.org/viewtopic.php?f=72&t=5967&p=82830#p82830

There are news from Rostock too,

Blizzard, 4, will join Vienna (22)in Rostock...

http://nachrichten.t-online.de/rostocker-eisbaerin-bekommt-neuen-partner-aus-italien/id_43724068/index

da sag ich jetzt erstmal nix dazu...

Birgit

Diane hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Diane hat gesagt…

I love the look on Lars' face when he comes out and spots his treat!

Ulli J hat gesagt…

Hallo Birgit,

es ist schön, dass auch einmal ein erwachsener Eisbär in Deutschland eine richtige Geburtstagsparty bekommen hat.

Was sein besonderes Geburtstagsgeschenk betrifft, bin ich ein bisschen zwiespältig. Ich bin nicht so glücklich darüber, dass auf der zu kleinen, zu reizarmen Anlage in Wuppertal und er winzigen Mutter-Kind-Anlage Eisbären gezüchtet werden sollen. Ich hätte mir gewünscht, dass man zuerst eine neue Anlage baut, bevor man über Eisbärennachwuchs nachdenkt. Aber natürlich freue ich mich, dass Lars eine neue Gefährtin bekommen hat. Schön wäre, wenn er auch irgendwann auf einer richtig guten Anlage mit ihr leben dürfte.

LG Ulli

Simba hat gesagt…

Liebe Ulli,

Es ist gut, dass du das zu bedenken gibst, du hast sicher Recht. Und im Moment überwiegt halt die Freude, dass Lars eine so ausgesprochen ansprechende Partnerin bekommt nach all dem Drama des Sommers und wo es sich so gut anließ mit Jerka.

Ich hoffe sehr, dass die Zooverantwortlichen jedoch alles in ihrer Macht stehende unternehmen, das Gelände so gut wie möglich an die Bedürfnisse beider Bären anzupassen. Natürlich ist die Anlage zu klein und der Beton ist da.

Man hätte sicher noch andere Möglichkeiten ins Auge fassen können, wie z.B. Churchill nach Wuppertal holen, der allein leben muss in Rostock nachdem er Vienna angegriffen hatte (wenn ich mich Recht erinnere) und Lars dafür nach Rostock, doch glaube ich, dass Wuppertal mittlerweile sehr an Lars hängt , vielleicht hat das neben den Zuchtinteressen den Ausschlag gegeben.

Ichbin auf jeden Fall sehr gespannt, und hoffe , dass beide Bären sich auch wirklich verstehen.

LG

Birgit

Ulli J hat gesagt…

Guten Morgen Birgit,

du hast natürlich recht, dass gerade, was die Haltung von Eisbären angeht, Gefühle eine wichtige Rolle spielen - bei den Zoobesuchern und den Verantwortlichen in den Zoos - und dem müssen die Zoos auch Rechnung tragen.
Ich würde mir aber wünschen, dass man auch in Wuppertal - wie es zum Beispiel in Mulhouse geschieht, wo es eine zu Wuppertal vergleichbare Anlage gibt - für die Zukunft jetzt konkrete Pläne für eine Vergrößerung und Modernisierung der Eisbärenanlage machen würde und sich um Sponsoren und Spenden dafür bemühen würde. So eine Baumaßnahme muss ja nicht sofort umgesetzt werden. Doch für ein konkretes Projekt ist es sicher leichter die Finanzierung umzusetzen, auch wenn das dann ein paar Jahre in Anspruch nimmt. In Mulhouse geht man davon aus, dass man 2 Mio Euro benötigt, das ist im Vergleich zu anderen Um- und Neubauten eine preiswerte Anlage. Hier hat man offenbar einen Kompromiss zwischen dem, was gewünscht ist, und dem, was in einer absehbaren Zeit finanzierbar ist, gefunden. (Wobei ich nicht davon ausgehe, dass man im Elsass in den nächsten zwei Jahren anfangen wird zu bauen.) Man sollte mit der gleichen Entschlossenheit, mit der man sich, um die Zucht von Eisbären bemüht (was ich sehr gut finde), sich für eine Verbesserung der alten Anlagen einsetzen - nicht nur in Wuppertal, aber gerade dort, weil die Anlage die kleinste und eine der reizärmsten in Deutschland ist.

Ich hoffe, dass Lars und Vilma sich gut "riechen" können und viel Spaß miteinander haben werden - trotz oder gerade wegen der Defizite ihrer Behausung.

LG Ulli